Den Teufelskreis durchbrechen!

Selbst mit festem Arbeitsplatz gibt es selten Wege raus aus den Slums. Der Absprung aus diesem Leben gelingt in den wenigsten Fällen, da es kaum bezahlbaren Wohnraum gibt. Zu wenig Wohntypen werden als Zwischenstufe im Übergang zu „besserem“ Wohnen zur Verfügung gestellt und Bankdarlehen werden oft nicht gewährt.

Mieten statt kaufen

Die meisten Menschen in Namibia leben in einzelnen Häusern oder Hütten. Selbst die Ärmsten der Bevölkerung ziehen eine eigene Wellblechhütte vor, um so der Willkür von Landlords zu entgehen. Einen gesetzlich gesicherten Mietwohnungsmarkt wie in Deutschland gibt es dort nicht. Deshalb bauen wir Häuser zur Miete und bieten so bezahlbaren, sicheren und sauberen Wohnraum.

In Slums leben die Menschen in absoluter Armut, mit den Gefahren von Krankheiten und Kindersterblichkeit und auch in ständiger Angst vor Überfällen oder Kriminalität. Menschen in Slums sind besonders häufig Opfer von Gewalt durch kriminelle Banden.

Mieten statt kaufen

Die meisten Menschen in Namibia leben in einzelnen Häusern oder Hütten. Selbst die Ärmsten der Bevölkerung ziehen eine eigene Wellblechhütte vor, um so der Willkür von Landlords zu entgehen. Einen gesetzlich gesicherten Mietwohnungsmarkt wie in Deutschland gibt es dort nicht. Deshalb bauen wir Häuser zur Miete und bieten so bezahlbaren, sicheren und sauberen Wohnraum.

In Slums leben die Menschen in absoluter Armut, mit den Gefahren von Krankheiten und Kindersterblichkeit und auch in ständiger Angst vor Überfällen oder Kriminalität. Menschen in Slums sind besonders häufig Opfer von Gewalt durch kriminelle Banden.

Aufbau eines Wohnungsunternehmens

Housing! for Future etabliert vor Ort ein Wohnungsunternehmen zur Bewirtschaftung der Miethäuser. Vermietung, Instandhaltung, Sicherheit und Sauberkeit werden so sichergestellt. Durch die laufenden Reinvestitionen der Überschüsse aus Mieteinnahmen können weitere Häuser gebaut werden, sodass sich das Projekt von selbst trägt – Hilfe zur Selbsthilfe!

Der Zugewinn für die Wirtschaft in Windhoek durch das Projekt ist eindeutig: Bau von Häusern, neue Arbeitsplätze vor Ort, Schulung der Arbeitskräfte durch Fachkräfte aus Deutschland, Fachkräfteaustausch auch während der Projektrealisierung, Aufstieg einer neuen Bevölkerungsschicht – eine Chance für Menschen aus den Slums.

Aufbau eines Wohnungsunternehmens

Housing! for Future etabliert vor Ort ein Wohnungsunternehmen zur Bewirtschaftung der Miethäuser. Vermietung, Instandhaltung, Sicherheit und Sauberkeit werden so sichergestellt. Durch die laufenden Reinvestitionen der Überschüsse aus Mieteinnahmen können weitere Häuser gebaut werden, sodass sich das Projekt von selbst trägt – Hilfe zur Selbsthilfe!

Der Zugewinn für die Wirtschaft in Windhoek durch das Projekt ist eindeutig: Bau von Häusern, neue Arbeitsplätze vor Ort, Schulung der Arbeitskräfte durch Fachkräfte aus Deutschland, Fachkräfteaustausch auch während der Projektrealisierung, Aufstieg einer neuen Bevölkerungsschicht – eine Chance für Menschen aus den Slums.

Wohnen und soziales Umfeld

Das Haus und dessen Herstellung ist der Grundstein – ebenso wichtig ist das Umfeld, also die ganzheitliche Betrachtung des Lebensraums. So rücken schnell Themen der sozialen Umwelt wie die Integration kultureller Werte in den Fokus.

Wir bauen diesen Ausweg durch die Errichtung von modernen, behaglichen Häusern in einem sicheren Quartier als Wohn- und Lebensumfeld. Gemäß dem Gedanken der Wohnungswirtschaft, Slumbewohnern zu einer erschwinglichen Miete und sicheren Verträgen zu verhelfen, entsteht so Wohnraum, der Menschen in Namibia eine Chance gibt.

Wohnen und soziales Umfeld

Das Haus und dessen Herstellung ist der Grundstein – ebenso wichtig ist das Umfeld, also die ganzheitliche Betrachtung des Lebensraums. So rücken schnell Themen der sozialen Umwelt wie die Integration kultureller Werte in den Fokus.

Wir bauen diesen Ausweg durch die Errichtung von modernen, behaglichen Häusern in einem sicheren Quartier als Wohn- und Lebensumfeld. Gemäß dem Gedanken der Wohnungswirtschaft, Slumbewohnern zu einer erschwinglichen Miete und sicheren Verträgen zu verhelfen, entsteht so Wohnraum, der Menschen in Namibia eine Chance gibt.

Auswahl der Mieter

Wir binden lokale Strukturen wie Kirchen, Sozialträger und Non-Governmental-Organisations (NGO) ein und wählen so unsere Mieter aus. Berücksichtigt werden soziale und kulturelle Aspekte, Familien mit Kindern und Alleinstehende. So finden Menschen aus verschiedenen Haushaltstypen und Altersgruppen mit unterem bis mittlerem Einkommen bei uns ein sicheres Zuhause.

Auswahl der Mieter

Wir binden lokale Strukturen wie Kirchen, Sozialträger und Non-Governmental-Organisations (NGO) ein und wählen so unsere Mieter aus. Berücksichtigt werden soziale und kulturelle Aspekte, Familien mit Kindern und Alleinstehende. So finden Menschen aus verschiedenen Haushaltstypen und Altersgruppen mit unterem bis mittlerem Einkommen bei uns ein sicheres Zuhause.

Stimmen aus Namibia

Housing! for Future Broschüre

Jetzt Broschüre downloaden und vieles mehr über unsere Initiative erfahren.

Housing! for Future Broschüre

Jetzt Broschüre downloaden und vieles mehr über unsere Initiative erfahren.

Hilfe zur Selbsthilfe!

Housing! for Future bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Das Wohnen in den gemieteten Häusern fördert Eigenverantwortung und den Wunsch nach Erhalt des Status Quo. Es ist eine Chance für die Menschen den Slums zu entkommen und bezahlbaren, sicheren Wohnraum zu beziehen.

Das Miet-Konzept von Housing! for Future:

  • Ein faires und soziales Mietverhältnis mit Standards aus der deutschen Sozialen Wohnungswirtschaft.

  • Eine bezahlbare Miete, die ca. 1/3 der Arbeitseinkünfte nicht übersteigt und erheblich unter der marktüblichen Vergleichsmiete liegt. Das bedeutet zum Beispiel, dass unsere Mieter bei einem monatlichen Haushaltseinkommen in Höhe von 12.000 NAD ca. 4.000 NAD für ein Haus zahlen (ca. 50 % der Marktmiete).

  • Eine Mietwohnung als Alternative zum Wohneigentum, das preislich unerschwinglich ist. Zudem ist der Zugang zu einem Darlehen erheblich erschwert, da Banken erst ab einem verhältnismäßig hohen monatlichen Einkommen finanzieren.

  • Unsere Mietverträge bieten dem Mieter einen Mieterschutz und schaffen sicheren Wohnraum, der in Namibia kein Standard bzw. nicht vorhanden ist.

  • Unser Quartiermanager kümmert sich als Ansprechpartner für alle Mieter um Sauberkeit und Ordnung, Sicherheit und Instandhaltung.

Werden Sie Teil unserer Sponsoren-Familie!

Nachhaltig spenden. Chancen geben.

Spenden

Patenschaft

Werden Sie Mietpate. Ihre Spende ist die direkte Hilfe für eine Familie vor Ort – mit nur 250 € monatlich ist die Miete bezahlt.

Teilen

Unsere Idee begeistert Sie? Dann teilen Sie unsere Vision in Ihrem Netzwerk und helfen Sie uns zu helfen!